Unsere Veranstaltung "Fliegen im Cockpit" fand bisher an den folgenden Terminen statt:

  • #4: 26. September 2020
  • #3: 16. November 2019
  • #2: 3. August 2019
  • #1: 18. Mai 2019

Die Veranstaltung kommt sehr gut an und mehrere Teilnehmer haben sich aufgrund der Veranstaltung entschlossen bei uns das Fliegen zu lernen.

Aufgrund dieser guten Resonanz werden wir Fliegen im Cockpit auch in 2021 durchführen!

Weitere Infos erhalten Sie hier.

Dieses Jubiläum wurde am 25. und 26. August 2018 mit einem Hallenfest auf Flugplatz in Bad Endorf - Jolling gefeiert. Das Flugplatzfest startete am Samstag, den 25. August 2018, um 15.00 Uhr. Am Abend gab es eine Dia-Vorführung „Bad Endorf von oben, vor 50 Jahren“ vom ehemaligen Endorfer Hans Brandl.

Am Sonntag, den 26. August 2018 wurde das Ereignis um 10.00 Uhr mit einem Feld-Gottesdienst im Hangar gefeiert, anschließend war geselliges Beisammensein.

Im Jahr 2018 werden in ganz Deutschland die Funkfrequenzen auf die 8,33kHz Rasterung umgestellt.

Am Flugplatz EDPC haben wir seit 07. April 2018 die neue Frequenz 118.915MHz aktiv gestellt.

Ursprünglich war der Plan, zum Stichtag 27. April umzustellen. Da sich aber alle Gastpiloten bereits auf der neuen Frequenz melden, und diese auch bereits in den offiziellen Karten veröffentlicht ist, haben wir den Umstellungstermin vorgezogen.

Am Donnerstag den 17.8. und am Freitag den 18.8. fand wieder das Ferienprogramm auf dem Flugplatz Bad Endorf statt. Insgesamt haben an beiden Tagen 74 Kinder aus den Gemeinden Prien, Bad Endorf, Halfing, Höslwang, Eggstätt und Seeon/Seebruck teilgenommen.

IMG 2972 kl  bild003  bild008

Dieses Jahr gab es vier Stationen rund ums Thema Fliegen:

Flugsimulator: hier war in einem Hangar ein PC mit einer VirtualReality Brille aufgebaut. Das Kind, das gerade flog, hatte die Brille auf, während die anderen Kinder auf drei Monitoren im Breitformat zuschauen konnten. Verwendet wurde der Flugsimulator Aerofly FS2 der Firma IPACS, mit einer wunderschönen Innsbruck-Szenerie der Firma OrbX. Am Flugsimulator haben wir viele junge Talente entdeckt, die das Fliegen schon in diesem Alter intuitiv gut beherrscht haben!

Flugplatzrundgang: ein Vereinsmitglied hat die Kinder in Gruppen auf dem Flugplatz herumgeführt. Dabei wurde erklärt, welche Steuerflächen ein Flugzeug hat und warum ein Flugzeug überhaupt fliegen kann. Die Kinder durften sich auch in ein Flugzeug ins Cockpit setzen und ausprobieren wie sich eine echte Flugzeugsteuerung anfühlt. Außerdem wurden die verschiedenen Cockpit-Instrumente erklärt.

Basteln: hier gab es zahlreiche Anleitung zum Falten verschiedenster Papierflieger und sonstiger Papier-Fluggeräte. Die Papierflieger konnten natürlich sofort am Flugplatz ausprobiert werden. Außerdem gab es an dieser Station eine Anleitung zum Basteln einer Wasserrakete: das ist eine umgebaute Plastikflasche, die mit Wasser gefüllt wird und mittels Gardena(R) Schnellverschluss und Fahrradpumpe auf Druck gebracht wird. Eine Startrampe mit Auslösevorrichtung erlaubt dann das Starten der Rakete. Die Kinder waren begeistert wie weit und wie hoch so ein "Geschoss" fliegen kann!

Fliegen: und natürlich wurde auch "in echt" geflogen. Alle drei Vereinsmaschinen waren im Einsatz: die Motormaschine vom Typ DR400-180 in dem drei Kinder mitfliegen können, sowie der Motorsegler vom Typ Falke und das Ultraleichtflugzeug vom Typ C42, in dem jeweils ein Kind mitfliegen kann. Die Rundflüge haben jeweils ca. 20 Minuten gedauert und die Kinder konnten unser schönes Chiemgau und den Chiemsee von oben sehen.

Gegen Mittag gab es für alle eine kleine Brotzeit.

Den Helfern aus dem Verein hat es auch dieses Jahr wieder großen Spaß gemacht, den Kindern das Fliegen nahe zu bringen, wir haben nur nette und liebe Kinder bei uns gehabt! Gerne führen wir das Ferienprogramm auch wieder im Jahr 2018 durch und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Termine

JSN Air 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.